• Trockene Augen, Augenarzt Schulz Frankfurt

Trockene Augen – Wenn Tränen fehlen

Punctum-Plugs bei trockenen Augen

(„Sicca-Syndrom“)

 

Brennen Ihre Augen?

Haben Sie ein Fremdkörper- oder Trockenheitsgefühl darin?

Jeder fünfte Augenarzt-Patient leidet unter dem sogenannten „Trockenen Auge-Syndrom" (Keratoconjunctivitis sicca). Nicht behandelte trockene Augen können schwerwiegende Folgen haben, denn die Tränenflüssigkeit ist ein wichtiger Faktor für die Augengesundheit. Sie enthält u. a. Enzyme und Antikörper, die Fremdpartikel, Bakterien und Viren abwehren. Auch ist die Tränenflüssigkeit Sauerstofflieferant und Schutz für unsere Horn- und Bindehaut. Die Ursachen für trockene Augen sind vielfältig. Neben einem natürlichen altersbedingten Rückgang der Tränenproduktion sind häufig eine trockene Umgebungsluft, Klimaanlagen, Bildschirmarbeit, bestimmte Medikamente, Hormonstörungen etc. die häufigsten Auslöser.

 

Wir können Ihnen helfen!

Zuerst untersuchen wir die Ursache Ihres trockenen Auges. Allerdings lassen sich manche Ursachen, wie z. B. die Einnahme bestimmter Medikamente, nicht einfach ausschalten. Neben den herkömmlichen Behandlungsmethoden, wie Augentropfen und Salben setzen wir in unserer Praxis darüber hinaus Punctum-Plugs ein. Diese stecknadeldünnen Röhrchen werden schmerzfrei in den Tränenkanal eingeführt. Sie sind oben mit einem kleinen Deckel verschlossen und verhindern so, dass die Tränenflüssigkeit abgeleitet wird. Die Flüssigkeit kann sich somit wieder gleichmäßig über das Auge verteilen.

 

Was können Sie selber tun?

  • Vermeiden Sie trockene Raumluft und Klimaanlagen.
  • Legen Sie bei der Bildschirmarbeit regelmäßig Pausen ein und blinzeln Sie zwischendurch mal ganz bewusst.
  • Benetzen Sie die Augen regelmäßig mit einem Tränenersatzmittel oder verwenden Sie Augensprays, die auf das geschlossene Auge gesprüht werden.

 

Wenn Sie noch Fragen haben, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.